Rally-Obedience

Rally-Obedience ist ein Fun-Sport. Es gibt ihn seit kurzem in Deutschland und er ist sehr beliebt. Das erste Regelwerk ist vom 01.01.2014.

Das besondere beim Rally-Obedience ist, dass man, ohne in einem Hundeverein Mitglied zu sein, an Turnieren teilnehmen kann. Man benötigt auch keine vorangegangene bestandene Begleithundprüfung, welche bei fast allen anderen Hundesportarten Voraussetzung ist. Auch Kinder dürfen ab 8 Jahren auf Turnieren starten. Auch für Menschen mit Behinderungen ist dieser Fun-Sport möglich. Auf Turnieren wird der Parcours an den behinderten Menschen angepasst.

Beim Rally-Obedience wird ein Parcours aus Schildern aufgebaut. Das Mensch-Hund-Team geht beim Start-Schild los, und bewegt sich von Schild zu Schild, und absolviert jeweils die Übung, welche auf dem Schild steht. Der Hund wird dabei im Fuß geführt. Leckerchen dürfen immer nach einer absolvierten stationären Übung gegeben werden. Der Hund darf die ganze Zeit gelobt und motiviert werden. Es geht um eine freundliche Zusammenarbeit zwischen Mensch und Hund.

Es gibt eine Seniorenklasse, dort dürfen Hunde, die älter als 8 Jahre sind, starten. Dann gibt es die Beginner-Klasse, die Klasse 1, Klasse 2 und die Klasse 3. Der Schwierigkeitsgrad der Übungen steigt von Klasse zu Klasse, sowie auch die Anzahl der Übungen.

Es gibt rechte und linke Winkel, Wendungen von 180 Grad, 270 Grad und Kreise von 360 Grad, jeweils links- oder rechtsrum. Es gibt die Kehrtwendung, den Vorsitz, das Drehen des Hundes auf der Stelle, und auch das Drehen um seinen Menschen. Es gibt Sitz, – Platz – und Stehübungen, auch aus der Bewegung, sowie neben dem Menschen, und auch einige Meter entfernt. Es gibt das Abrufen und Schicken über eine Hürde und auch das Abrufen in den Vorsitz. Und auch das Gehen bei Fuß unter Ablenkung von mit Futter und Spielzeug gefüllten Schüsseln. Das alles muss in einer vorgegebenen Zeit bewältigt werden.

In unserem Verein finden seit 2014 Rally-Obedience-Prüfungen statt.

Ansprechpartnerin Rally-Obedience: Angela Stalla      angela.stalla@gmx.de
Trainingszeiten